Kahlschlag

Beginnen wir mit einem radikalen Schnitt:

DSC04929.JPG

Nachdem Jörn, Mick und ich – Romy blieb mit Omi daheim und spielte – heute im Perückenstudio waren, und ich danach sehr niedergeschlagen war, überkam mich vorhin der Entschluss und ich griff endgültig zum Langhaarschneider. Worauf will ich noch warten? Da rasiere ich lieber jetzt schon, wo ich mich psychisch noch stabil fühle. Wer weiß, wie es mir unter der Chemo erst gehen wird?

Hier noch ein Bild meiner heutigen „Ausbeute“. Das Parkticket, das wir wegen 17 überzogenen Minuten erhalten haben, habe ich nicht geknipst, hat mir aber den Tag heute noch etwas mehr versaut. Die Mütze habe ich selbst gestrickt, das Garn habe ich (u.a.!) kürzlich von der lieben A. aus B. geschenkt bekommen ❤

DSC04914.JPG

Nicht dass ein falscher Eindruck entsteht: Mich hat die Rasur wirklich Überwindung gekostet und es flossen auch Tränen. Aber ich war und bin entschlossen und es sind, äh, waren NUR Haare!

DSC04937

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s