Dienstag, 23.07.2019: Visite & Warten aufs warten…

Hallo ihr Lieben!

ICH schon wieder – wie immer…

Heute Morgen war hier schon viel los. Die Visite kam. Ich erfragte folgende Punkte:

  • Schilddrüsenwerte: Nimmt man mir heute (hoffentlich) noch Blut ab über den ZVK (von dem noch das Pflaster neu gewechselt werden muss, das scheiß Teil tut auch schon wieder weh, ningel jammer…). Ich fragte schon mehrmals nach einer Port-Legung, aber man scheint sich da wieder nicht richtig heranzutrauen, oder man will die Untersuchung/en abwarten, was weiß ich. Es REDET ja keiner mit einem, maximal ÜBER einen.
  • Koloskopie: Hier warte ich auf den Startschuss… oder wie meine Schwester so schön schrieb, man könne einen Vokal auch gegen ein „i“ austauschen… ^^ Sobald ein Termin steht, will man mir den „Löwenfluss“ geben (Abführmittel). Hier wurde ich schon aufgeklärt, dass es drei Liter sein sollen und wenn es danach nicht „wie Kamillentee“ käme, würde ich noch einen vierten Liter bekommen. Tolle Aussichten… *würg*
  • Tumormarker: Onkologen der Celler Straße für zuständig (tolle Aussage, aber nun gut…), das war ein Stichwort meiner Schwester. Ich kann ehrlich gesagt mit der Begrifflichkeit aktuell nichts anfangen, aber man klammert sich ja an jeden Strohhalm.
  • Manuelle Lymphdrainage (45 Minuten): Hier war ja einen Tag vor meiner Mammo- und Sonographie sowie dem Gyn-Konsil eine Dame von der Physiotherapie da, die meinen Arm abtastete, aber erst eben die Untersuchung/en abwarten wolle, bevor wir schlafende Hunde wecken. Da die Untersuchung aber befundfrei ist, kann ja mal jemand meine Brust behandeln. Normalerweise bin ich ja drei(!) Mal pro Woche bei der LD, zuletzt… tja, schon lange her. ZU lange! (laut meinem Handy zuletzt der 28.06. eventuell).
  • PET-CT (Positronen-Emissions-Tomographie): Soll/kann später stattfinden, dann auch in der Celler Straße. Soll laut meiner Schwester viel genauer sein als ein „normales“ CT.
  • Zuständige Ärzte: Herr Dr. K., er war mein Operateur, Herr Dr. N… könne ich auch alles übers Sekretariat erfragen (eine Telefonnummer gibt man mir witzigerweise aber nicht auf Nachfrage, es heißt ja hier immer und immer nur „später“, würg!)

So, ich glaube das waren die Punkte, die ich erfragt habe. Ich warte also ab, wer und was hier heute noch so passiert. Der Tag ist ja noch soooo jung…

Bis später, ihr Hasen!

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

2 Kommentare zu „Dienstag, 23.07.2019: Visite & Warten aufs warten…

  1. Oh, das mit dem PET ist sehr gut, ich hoffe, das wird zeitnah gemacht!
    Ich weiß nicht, soll ich dir für die Koloskopie die Daumen drücken? Wenn ja, in welche Richtung?
    Wie mies, dass du dich so was fragen musst.
    Sei nicht so hart mit dir selbst, es fällt mir niemand ein, der gerade mehr Grund zum „jammern“ hätte. Überhaupt ist es kein jammern, es IST alles Mist gerade.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s