Freitag, 02.08.2019: Montag keine Verlegung – dafür in der kommenden Woche PET-CT!

Hallo ihr Hasen!

So, scheinbar meint es doch jemand gut mit mir…? Oder auch nicht?

Montag sollte ich ja in die Celler Straße verlegt werden. Das ist nun vorerst vom Tisch. Warum? Eben sprach mich ein Arzt an (nun habe ich seinen Namen nicht erspäht, hrmpf). Er bat mich kurz aus dem Aufenthaltsraum heraus zu sich und ich fragte, ob es gute, schlechte oder neutrale Neuigkeiten gäbe. Nein, neutrale.

In der kommenden Woche erhalte ich erst einmal mein (lang ersehntes und oft erbetenes) PET-CT hier im Haus. Ein wenig muss ich darüber innerlich… tja, was? Jubeln? Auf jeden Fall atme ich etwas auf, weil diese Diagnostik so viel genauer und bildgebender ist als ein normales CCT. Natürlich habe ich davor auch etwas Angst, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende (okay, über dieses Sprichwort musste ich nun sicher eine halbe Minute nachdenken. Sind Sprichwörter nun mein neues Defizit? Uargh.)

Wird aber wohl bedeuten, dass Heidi und ich eben NICHT zeitgleich verlegt werden? Ich weiß es nicht. Und wenn nicht, was halte ich dann davon? Sie tut mir einerseits so leid. Sie hat scheinbar große Schmerzen, diesen doofen Pneumothorax, dauernde Übelkeit durch das Antibiotikum, das sie wegen ihres Harnwegsinfektes einnehmen muss. Andererseits ersehne ich mir fast ab und zu ein wenig mehr Ruhe im Zimmer. Hm, das klingt nun total doof, ich weiß. Aber ich meine, wenn man nun eine Bettnachbarin hätte, die so gut wie gar nicht mit einem redet, dann hätte man eben seine Ruhe. Und wenn man reden will, kann man ja immer noch in den Aufenthaltsraum oder zum Ausgang in die große Eingangshalle, oder, oder, oder…

Ach, ich weiß auch nicht, was mir lieber wäre. Am liebsten wäre mir ein Einzelzimmer. Heute, morgen, die kommenden Jahre, hrhr. Aber das funktioniert so leider nicht, das weiß ich auch. Gerade hier nicht. Wo man eh absolut unterbesetzt ist. In mir steigt nur leider immer mehr die Sehnsucht nach Ruhe auf, vollkommener Ruhe, Entspannung, gedankliches Abschalten, mal die Seele baumeln lassen. Ja, sogar mal in Ruhe aufs Klo gehen, ohne dass einer darauf achtet, ob ich zehn Sekunden oder drei Minuten auf dem Klo hocke. ICH hab Sorgen, was?
Ich sehne mich einfach nur mal nach Ruhe. Ausgiebiger Ruhe. Aber traue ich mich, das einer Schwester zu sagen? Nicht wirklich. Das kann ich Heidi auch nicht antun. Die ist, denke ich, eh schon sehr enttäuscht von meinem Verhalten. Aber ich mag nicht den ganzen Tag in unserem Zimmer sein, wenn sie sich ewig die Nierenschale vor den Mund hält. Und es tut mir richtig leid, sie so leiden zu sehen, während ich hier durch die Gegend springen, na ja, schleichen kann.
Aber ich würde gerne mal einen Tag im Bett liegen, meinen Gedanken nachgehen, sinnieren, grübeln, nachdenken, rätseln. Ruhe genießen. Vier Wochen Krankenhaus machen so mürbe!

Bis bald, ihr Lieben! Ich schaue nun weiter „This is us“. Oder gehe noch in den Kiosk. Oder beides.

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

Ein Kommentar zu „Freitag, 02.08.2019: Montag keine Verlegung – dafür in der kommenden Woche PET-CT!

  1. Moni das hört sich an, als dass doch mal einen, ja was?, Den Kopf angeschalten hat und es nun doch das PET-CT für dich gibt. Was wünscht man dir nun?…mh… Ich musste echt lange nachdenken. Ich habe wirklich keine Ahnung, was jetzt das kleinste Übel wäre 😔
    Wie wird das eigentlich gemacht?

    Deine Sehnsucht nach Ruhe kann ich echt verstehen. Es muss so anstrengend sein, sich permanent irgendwie auf andere einstellen zu müssen, Rücksicht zu nehmen.

    Ich drücke dich und bin in Gedanken bei dir!
    LG Franzi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s