Freitag, 06.09.2019: Knirschschienen-Abholung, Kiefernekrosen-Panik und Einkaufs-Vormittag-Marathon

Hallo ihr Pützelchen!

ICH schon wieder!
Heute war ein relativ erholsamer Tag. Nee, erholsam nicht, aber einfach mal schön, keine Termine zu haben, das ändert sich ja demnächst. Bzw. waren Jörn und ich heute um 08:30 Uhr nochmals beim Kieferchirurgen, nachdem wir Romy und Mick zu ihren Einrichtungen gebracht hatten. Aber es gab eben keine Kopf-Bestrahlung, keine Gitterfresse 😀

Die neue medizinische Knirschschiene, die ich erhalten habe, ist ganz weich (wie viele Tage die wohl halten wird? ^^) und ich kann eben wahlweise nur Oberkiefer, Unterkiefer oder beide Teile tragen, je nachdem, was ich als angenehm empfinde.
Die Schiene ist auch, nicht wie meine frühere, ziemlich unsichtbar, sondern reicht eben auch weit ins Zahnfleisch rein, weil ich in die Schiene das Cervitec Gel einfüllen muss, damit mein Zahnfleisch gepflegt wird, denn die Chemo wird die Mundschleimhaut wieder angreifen. Von daher bin ich ja über jede Hilfe dankbar und habe schon jetzt einen Plan erhalten, wie ich es mit der Mundhygiene halten muss, um einer Kiefernekrose so gut wie möglich vorzubeugen. Der Zettel besagt:

1. Paroex Gum Mundspülung
2. Zähne putzen (3 Minuten)
3. Dexpanthenolhaltige Mundspüllösung (Bepanthen Mundspülung)
4. Cervitec Gel (in die medizinische Schiene einfüllen und einsetzen)

So mein Zahnhygieneprogramm der kommenden Zeit. Klingt nervig? Oooooh ja ^^ Aber solange es mir eine Kiefernekrose erspart, bin ich ganz brav.

Da gestern wirklich niemand in meinen Mund gesehen hat, ich mich aber ganz dunkel erinnert hatte, dass meine Zahnärztin vor einer Weile (ich erinnere leider gerade nicht mal mehr genau, wann ich beim letzten ZA-TÜV war) meinen linken oberen Backenzahn als „!“ oder „C“ eingestuft hatte, fragte ich heute Morgen meinen Kieferchirurgen, Herrn Dr. B., ob er vielleicht nochmals nachsehen könne. Er schaute sich mein Röntgenbild aus Mai 2019 nochmals an und merkte schon an, dass man starken Karies dort auch schon sehen müsste. Aber er sah sich die Zähne alle an und stellte fest, dass ich mir keine Sorgen machen brauche. Wenn es nun zu einer Füllung käme, wäre das nicht das Problem, sondern lediglich chirurgische Eingriffe wie eine Wurzelbehandlung oder Wurzelspitzenresektion seien riskant.

Ich bedankte mich und Jörn und ich konnten daraufhin zur Apotheke, anschließend fuhren wir zum Aldi, danach noch zum dm und Penny. Der gesamte Vormittag zog ins Land, aber wir hatten noch einige Dinge zu besorgen, alleine für Romys Geburtstagsnachfeier am 21.09. waren und sind noch einige Kleinigkeiten zu erledigen, aber es macht (mir) ja auch Spaß, denn ich weiß, dass ich bald schon vermutlich nicht mehr so fidel und mobil sein werde. Gut, ich weiß ja nicht, wie sehr mich die Chemo(s) umhauen werden. Aber ich bin aufs Schlimmste gefasst und kann mich ja umso mehr freuen, wenn es mich nicht so umreißen sollte. Zumindest haben wir gestern Abend noch ihre Einladungen gebastelt und sie konnte sie heute an ihre Freundinnen verteilen.

So, nun ist Abendbrotzeit und ich werde mir zwei Wraps zubereiten, nachdem ich gestern das erste Mal einen probiert habe: Hähnchengeschnetzeltes anbraten, Kräuter-Frischkäse als Untergrund, Streukäse-Gouda, Pfeffer, Salz und eine Handvoll Eisbergsalat, Mikrowelle – und reinhauen. „Normales“ Abendbrot kann ich aktuell nicht mehr sehen. So viel Grau- und Vollkornbrot, Käse, Tomate, Gurke… in den letzten Wochen, börgh. Krankenhaus-Frühstück und -Abendbrot streiche ich freiwillig für eine lange Zeit. Zum Schluss meiner KH-Zeit habe ich mir sogar abends Marmelade bestellt, Herzhaftes ist eh überhaupt nicht mein Ding, zum Beispiel kann man mich mit Aufschnitt jeglicher Art jagen. Das war irgendwie schon immer so. MAXIMAL mal eine Scheibe Mortadella oder Salami, aber das vielleicht zweimal im Jahr.
Aber erwähnte ich schon, dass ich seit 04.09. Dexamethason (Kortison) einnehmen muss und dass mein Hunger langsam erwacht? Böööse. Aber ich bremse mich ja und ich frühstücke nie. Und solange solche Wraps schmecken, knalle ich sie mir rein.

Meine beiden Mäuse waren heute Nachmittag mit Kim beim „Feuerwehrmann Sven“. Beide sind ziemlich aufgedreht und ich Rabenmami habe sie nun in die Küche bugsiert und sie gucken Kika. Gleich gibts Würstchen für die beiden und dann endet ein spannender Freitag. Morgen gehen sie dann mit Jörn aufs Magnifest – mich kann man damit ja, wie gesagt, jagen. Ich werde in der Zeit Mick ein neues Hemd nähen oder etwas stricken, schlafen, TV gucken oder irgendwas anderes finden, die „ruhige“ Zeit vergeht eh immer viel zu schnell.

Liebe Schnuffis, ich wünsche euch einen schönen Abend – wir lesen uns!
Eure Meta-Moni

Werbeanzeigen

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

2 Kommentare zu „Freitag, 06.09.2019: Knirschschienen-Abholung, Kiefernekrosen-Panik und Einkaufs-Vormittag-Marathon

  1. Liebe Monica,

    es ist schön, wieder so viel von dir zu lesen!
    Trotz deiner Misere hälst du dich tapfer aufrecht und ich bewundere dich dafür!

    Alles Gute weiterhin!

    Carolin

    Gefällt 1 Person

  2. Meine liebe Nane! Ich bin jeden Tag bei dir und staune wie du das alles wuppst. Übrigens bin ich noch immer rauchfrei. Am 8.9.genau einen Monat. Wenn ich das hier alles so lese…will ich nie nie wieder rauchen! Das verspreche ich dir! Ab und an habe ich ein extremes verlangen und rede mir ein das rauchen genauso ekelig für mich ist wie Lakritze! Mit dem Herzen bin ich immer bei dir, du bist die stärkste Frau die ich kenne. Fühl dich gedrückt! LG Babsy

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s