16.06.2020: Unvermeidbares hinauszögern…

Guten Abend allerseits!

Heute melde ich mich nur kurz. Wieso? Mein Körper dachte mal wieder, dass es zu langweilig ist – zack, spürte ich gestern um Mitternacht die mir leider nur allzu vertrauten Schüttelfrost-Attacken. Mein immer griffbereites Fieberthermometer zeigte, unterm Arm gemessen, 38,5°…

Och nööö, wieder mal extrem unnötig! Ich wollte aber gestern Nacht nicht los und schmiss eine 600er Ibu ein, schwitzte wenig später wie ein Tier und schlief schnell ein.

Am Morgen rief ich das MVZ an, schilderte mein Problem, Frau Dr. A. rief zurück und wir verblieben so:

Sollte kein Fieber mehr kommen, soll ich morgen um 10:50 Uhr zum großen Blutbild ins MVZ. Sollte nochmals Fieber aufkommen, soll ich als Notfall ins MVZ kommen.

Tja, mein Körper ist nur leider extrem witzig – mein Fieber kam schleichend um kurz vor 16 Uhr wieder, also dem Feierabend vom MVZ.

Nun habe ich, mit inzwischen wieder 38,5°, eine weitere Ibu genommen (wieso hatte ich eigentlich soo lange Ruhe bis zur Wiederkehr?) und hoffe, morgen nicht einen allzu großen Anschiss zu kriegen, befürchte aber schon. Option 3 hatten wir leider nie besprochen, hrhr.

Erwähnte ich schon, dass ich nicht ins Krankenhaus will? Allein wenn ich morgen am weißen Zelt am Eingang den Punkt Fieber bejahen muss, weiß ich schon um panische Blicke… Ob ich wohl erst einmal isoliert sitzen/warten muss? Stichwort Corona? Ich bin echt überfragt.

Und tatsächlich mal schauen: Letzte Woche hatte Romy ja zwei Tage Halsschmerzen, wenige Tage später Jörn. Ist es also am Ende nicht mal eine Neutropenie, sondern ein Infekt? Drückt mir bitte die Daumen, den DEN könnte ich daheim auskurieren.

Bis bald – eure genervte Che-Moooni

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

3 Kommentare zu „16.06.2020: Unvermeidbares hinauszögern…

  1. Liebe Monica – ich drück ganz feste die Daumen! Und das es weiter gute Nachrichten gibt, so wie letztes Mal 🍀✊🏼✊🏼✊🏼 Liebe Grüße Beate

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Moni, ich hoffe, es ist noch mal alles gutgegangen und dass du es „nur“ ein Infekt ist, den zu Hause auskurieren kannst.
    Alles Liebe
    Katja

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s