13.07.2020: Das ganz, ganz böse De-ja-vu

Hallo ihr Lieben!

Tja, was bleibt mir zu sagen?

Seit zwei Tagen hatte ich meinen Laptop durchgehend an, hatte schon einen ewig langen Text geschrieben über den MVZ-Besuch am Mittwoch (inkl. von mir erbetenem einzelnen Taxifahrerwechsel für die Zukunft), vom Radiologie-Besuch am Donnerstag (einschließlich schmerzhaftem Handrücken-Anstich, weil mein „Portende“, also der Schlauch, eine Art Rückschlagventil hatte, den sie nicht direkt anzapfen konnten) und Micks Geburtstag gestern.

„13.07.2020: Das ganz, ganz böse De-ja-vu“ weiterlesen