Mein Herz steht still!

Vor nicht einmal 26 Stunden musste ich den schwersten Gang meines Lebens gehen.

Ich lag schon im Bett, nicht einmal fünf Minuten. Neben unseren Kindern, die schon seelig schliefen. Dann klingelte plötzlich das Telefon im Flur. Ich wusste, dass es nichts Gutes heißen würde. Ich hatte Angst – große Angst – als ich den Hörer abnahm und sackte nach nur einem Satz unter Tränen zusammen…

Ich dachte, ich hätte noch die Möglichkeit, dich auf deinem Weg zu begleiten. Aber du hast dich alleine um alles gekümmert.

Als ich angekommen bin, brannten schon die Kerzen. Ich habe dich noch nicht einmal gesehen und sackte erneut auf die Knie. Es dauerte dann einen Moment, eh ich dich sehen konnte.

Du sahst zufrieden aus. Das hat mich glücklich gemacht. Ich habe dich geküsst, deine Hand gehalten und lange mit dir gesprochen.

Die letzten vier Jahre hast du alles gegeben. Du hast nie deinen Mut verloren und die Hoffnung nicht aufgegeben. Aber auch der beste Kämpfer kommt nicht gegen einen übermächtigen Gegner an.

Nun hast du keine Schmerzen mehr. Du kannst auch wieder laufen und einen klaren Gedanken fassen. Und, so wie ich dich kenne, wirst du immer ein Auge auf deine kleine Familie haben.

Am 14.09.2020 ist meine Frau Monica friedlich eingeschlafen.

Wir lieben dich über alles! Du fehlst uns! Es tut so unglaublich weh!

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

12 Kommentare zu „Mein Herz steht still!

  1. Lieber Jörn,
    wie schön du das schreibst! Wie unendlich traurig musst du sein! Es ist wohl kaum zu begreifen.
    Ich bin eine von Vielen aus der Strickgemeinschaft, die Monicas Kampf in den letzten Jahren mitverfolgt haben.
    Sie hat gehofft, gekämpft und doch verloren.
    Ich kann eure Trauer kaum ermessen, es bleibt nur, mein Beileid auszudrücken und euch viel Kraft für die kommende Zeit zu wünschen. Passt gut auf euch auf!
    Von ganzem Herzen
    Andrea Eisenbarth

    Liken

  2. Lieber Jörn, Romy und Mick,

    ich kannte Monica seit der Schwangerschaft mit Romy aus dem babyforum.
    Auch die Schwangerschaft von Mick habe ich verfolgt und alles was danach kam. Ich sitze hier und mir laufen nur so die Tränen.
    Wie muss es euch nur ergehen. 😦
    Ich wünsche Euch ganz viel Kraft, viele liebe Menschen, dich euch helfen, unterstützen oder auch einfach nur eine Schulter zum Weinen!
    Alles Gute für Euch.
    Ramona

    Liken

  3. Lieber Jörn, liebe Kinder,
    es schmerzt auch mich, dass Monica den Kampf leider verloren hat 😢Ich habe hier still ihren Blog gelesen und war oft sprachlos darüber, was ein Mensch aushalten und erleiden muss. Deine Frau und Mama war eine sehr starke Frau! Dafür haben wir sie alle bewundert. Ich wünsche euch auf euerem Weg alles Liebe und Gute. Haltet zusammen und behaltet Monica in guter Erinnerung. Ich bin mir sicher, dass Monica vom Himmel aus alles verfolgt und euch beschützt!🖤

    Liken

  4. Es tut mir so unendlich leid. Ich wünsche euch ganz ganz viel Kraft. Ihr könnt so stolz auf euch sein, wie ihr diesen Weg gemeinsam gegangen seid. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute

    Liken

  5. Es ist schwierig Trost zu schreiben .
    Jedoch bleiben wertvolle Menschen immer unterstützend im Herzen deren welche sie kannten und den Weg begleitet haben.
    Monica hat gezeigt, was alles in unmöglichen Situationen Möglich ist ,
    Viel Kraft und Unterstützung auf eurem Weg.Seid gut begleitet! Trudi

    Liken

  6. Lieber Jörn, liebe Romy, lieber Mick, ich versuche gerade, die passenden Worte zu sammeln, die eigentlich nie richtig sind, wenn man einen geliebten Menschen verloren hat. Ich „kenne“ Moni über unsere Facebook-Strickgruppe und bin auch darüber zu ihrem Blog gestoßen und habe regelmäßig ihre Nachrichten gelesen. Persönlich kennengelernt habe ich sie nie. Trotzdem habe ich mich ihr und auch Euch immer verbunden gefühlt. Vor 11 Tagen haben wir noch über den Messenger geschrieben und sie „lachte“. Und ich habe gedacht – was für eine unfassbar starke Frau. Ihren Humor, auch wenn es manchmal echter Galgenhumor war 😉 hat sie nicht verloren. Gestern Abend bin ich noch einmal in den Messenger gegangen und habe mir die Unterhaltungen mit Moni durchgelesen. Und da war Moni „aktiv“. Die Lampe war grün. Es ging mir durch und durch. Aber – ja, sie ist nicht mehr hier, nicht mehr greifbar. Aber sie ist immer online für Euch. Nur anders. Ihr könnt sie immer erreichen. In Euren Gedanken, über Eure Herzen, Erinnerungen, Gespräche, stille und laute. Es tut mir so unglaublich leid. Sie hat so gekämpft und Ihr als Familie habt sie jederzeit unterstützt und mitgelitten. Auch, dass sie still und leise gegangen ist, passt zu ihr. Sie wollte nie jemandem zur Last fallen und – wie Du schon gesagt hast – auch den letzten Weg alleine gehen. Ich hoffe und wünsche Euch, dass Ihr jetzt aufgefangen werdet von der Familie und Freunden. Ich werde weiter an Euch und an Moni denken. Sie hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Ich umarme Euch ganz fest.

    Liken

  7. Auf Erden ein Abschied – Im Herzen für immer

    Mein herzliches Beileid. Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die schwere Zeit die vor euch liegt.

    Liken

  8. Lieber Jörn,
    mein aufrichtiges Beileid!
    Ich sitze hier mit Tränen in den Augen und kann es nicht fassen.
    Ich habe Moni immer bewundert, mit welcher Stärke und Tapferkeit sie der Krankheit den Kampf angesagt hat. Sie hat sich nie entmutigen lassen. Trotz allem hat sie nie den Humor verlieren. Mit ihrer einzigartigen Art zu schreiben, mit ihrer Wärme, mit ihrer Herzlichkeit hat sie ein Denkmal im Herzen vieler hinterlassen. Moni wird mich immer in meinen Gedanken begleiten.
    Ich fand es immer so rührend zu lesen, wie sie von ihrer kleinen Familie, also von euch geschrieben, hat. Ihr seid ihr „ein und alles“ gewesen.
    Ich wünsche euch ganz viel Kraft und liebe Menschen um euch herum, die euch stützen und euch Halt geben.
    Alles Liebe
    Katja

    Liken

  9. Liebe Familie von Monica!

    Ohne nur erahnen zu können, wie es euch geht, wünsche ich euch, dass ihr gemeinsam trauern und weinen könnt.
    Ich wünsche euch, dass euch die schönen, fröhlichen Erinnerungen an Monica auch immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.
    Ich wünsche euch, dass ihr gehalten und aufgefangen seid von Leuten, die ihr gern habt.
    Ich wünsche euch guten Zusammenhalt und trotz des großen Schmerzes einen positiven Blick in die Zukunft.

    Ich ziehe den Hut vor Monicas und eurer Stärke. Es sollen viele Kerzen für sie leuchten und viele Menschen an sie denken. 🕯🌈

    Liken

  10. Lieber Jörn,
    Ich versuche gerade eine paar Worte zu finden,was garnicht leicht ist,wie soll es da Euch wohl gehen.
    Ich kenne Monica aus der Facebook Strickgruppe und hab alles von Anfang an mit verfolgt und hab euern zusammen halt immer bewundert.Sie hatte großes Glück eine so tolle Familie gehabt zu haben.Da war sie immer Stolz drauf.
    Ich wünsche Euch ganz ganz viel Kraft für die Trauer der nächsten Zeit.🕯🌈

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s