13.07.2020: Das ganz, ganz böse De-ja-vu

Hallo ihr Lieben!

Tja, was bleibt mir zu sagen?

Seit zwei Tagen hatte ich meinen Laptop durchgehend an, hatte schon einen ewig langen Text geschrieben über den MVZ-Besuch am Mittwoch (inkl. von mir erbetenem einzelnen Taxifahrerwechsel für die Zukunft), vom Radiologie-Besuch am Donnerstag (einschließlich schmerzhaftem Handrücken-Anstich, weil mein „Portende“, also der Schlauch, eine Art Rückschlagventil hatte, den sie nicht direkt anzapfen konnten) und Micks Geburtstag gestern.

„13.07.2020: Das ganz, ganz böse De-ja-vu“ weiterlesen

17.06./18.06.2020: Dem KH vorerst von der Schippe gesprungen!

Guten Abend ihr Lieben!

Mann war das ein Tag! Nachdem mich ja nun die letzten beiden Nächte das Fieber in Atem hielt, rief ich heute Morgen um kurz nach acht Uhr im MVZ an und fragte, ob es möglich sei, auch vor 10:50 Uhr zur Blutabnahme zu erscheinen. Die MTA versprach meine Onkologin zu fragen und dass sie oder Frau Doktor selbst sich zeitnah bei mir zurückmelden würden.

„17.06./18.06.2020: Dem KH vorerst von der Schippe gesprungen!“ weiterlesen

20.05.2020: Warten, was da kommt…

Hallo ihr Lieben!

Mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Also diese Chemo kriegt mich diesmal eher psychisch klein… Nicht nur, dass man aussieht wie eine Mülltonne (TONNE im wahrsten Sinne, denn die böse Waage im MVZ zeigte vorhin seit 2012, als ich nach der Fehlgeburt bzw. Romys Schwangerschaft und damit verbundenem Wasser in den Beinen so zulegte, dreistellig an, schluchz!), nein, ich habe gefühlt überall Wassereinlagerungen. Plus die echt hartnäckige, schmerzhafte Akne… Also wenn man sich eh schon mies fühlt, und dann auch noch in den Spiegel guckt – danke für gar nix.

„20.05.2020: Warten, was da kommt…“ weiterlesen