30.07.2020: Family zu Besuch & 10. Hochzeitstag

Hallo ihr Lieben!

Ja, um mich ist es still geworden. Wie der Herbst legt sich langsam aber sicher eine Müdigkeit über mich, lässt mich an viele Dinge von früher denken, greifbare Sachen aussortieren… Mein Körper scheint sich mit dem Gedanken zu arrangieren, dass ich nicht mehr ewig da sein werde.

Seit letzter Woche habe ich so unglaublichen Muskelkater in beiden Beinen, so schlimm hatte ich es noch nie. Langsam änderte es sich dann, das linke Bein ist inzwischen wieder komplett fit, aber das rechte Bein tut dafür umso mehr weh. SO weh, dass ich 1. schon regelmäßig Ibu nehme (okay, unter regelmäßig verstehe ich so etwa alle drei Tage mal eine…), 2. ich fast ausschließlich auf dem Heizkissen liege und so wenig wie möglich laufe. Und trotzdem zieht ein konstanter Schmerz von der Pobacke bis runter in die Wade. Aber ich denke, ich muss mich an das Stichwort Metastase gewöhnen.

Nächste Woche frage ich schweren Herzens nach einem Rezept für Unterarmgehstützen. Oder einem Gehrahmen? Ich brauche etwas, das mich im schlimmsten Fall halten kann, falls mir beim Aufstehen die Beine wegsacken. Ein saublödes Gefühl, kann ich euch sagen. Aber ich will ja auch nicht für jeden Gang zum Klo Jörn rufen müssen!

Vor wenigen Tagen, ich lag gerade auf der Couch und redete mit Jörn, und plötzlich zitterte meine linke Hand für ca. zehn Sekunden. War ein sehr merkwürdiges Gefühl und hat mir im Nachhinein ziemlich große Angst bereitet. Aber die muss ich abstellen, da wird vermutlich noch viel mehr kommen, und ob und was ich davon noch berichten kann, möchte…? Mal sehen.

Aktuell ist meine Schwester mit ihrer Familie (plus Schwager und deren beiden Söhne, von denen der eine 14 und der andere gerade mal noch drei Jahre alt ist) zu Besuch. Das tut mir sehr gut und ist eine willkommene Ablenkung. Aber wie es mir wohl am Wochenende gehen wird, wenn ich wieder liegen bleiben kann? Ich hoffe, meine lethargische Phase hält Ruhe.

Heute gab es aber noch etwas zu „feiern“ (und tatsächlich war es einer der schönsten Tage seit langer Zeit, fand ich):

Jörn und ich hatten heute unseren 19. Jahrestag und unseren zehnten Hochzeitstag! Rosenhochzeit (laut meiner Mutter) – wie schön, ich LIEBE Rosen!

Jörn hat mir einen unglaublich rührenden Beitrag bei Facebook geschrieben, der bei meiner Mutter, Schwester und mir alle Dämme brechen ließ. Tja ja, das kann er. Seufz…

Zum Mittag bestellten wir Pizza für alle (na ja, für unsere Mutter nicht, sie wohnt im gleichen Mietshaus, will ja aber nie stören…) und hatten einfach einen schönen Tag! Gegen 18:30 Uhr fuhren die Vier dann wieder in ihre Ferienwohnung (eine Lösung, die wir vor einigen Jahren ins Leben gerufen haben) und ich liege mit Heizkissen und eingenommener Ibu400 (plus natürlich diverser anderer Tabletten) auf der Couch, ziehe mir noch viel zu viel Süßes rein, was mir JETZT aber auch egal ist, und werde sicherlich bald einschlafen. Um dann gegen 2:00 Uhr wieder ausgeschlafen zu haben.

Aber auch an DIESEN Umstand werde ich mich gewöhnen. Und an noch viel mehr. Warten wir den morgigen Tag ab.

In diesem Sinne: Habt einen schönen Abend!

Eure in ihrer Gehfunktion leider immer mehr eingeschränkten Moni

Autor:

Monica L., alias Chemonica, geboren und wohnend seit 30.11.1982 in Braunschweig. Glücklich verliebt seit 2001 und verheiratet seit 2010 mit Jörn (lordlaui), zudem fast vor Stolz platzende Mami von Romy (*19.09.2012) und Mick (*12.07.2016).

5 Kommentare zu „30.07.2020: Family zu Besuch & 10. Hochzeitstag

  1. Wie schön, von dir zu hören / lesen!
    Und wie schön, dass du so viele liebe Leute hast, die bei dir sein können! Das ist viel wert!
    Ich wünsche dir alles Gute!!
    Kati

    Gefällt 1 Person

  2. Ich freue mich sehr, wieder etwas von Dir zu hören und hoffe, man hat Dich Deinen geliebten Rosen „baden lassen“. Ganz viele so schöne Tage wünscht dir Smilla

    Liken

  3. Guten Morgen, habe mich sehr gefreut, von Dir zu lesen. Genieße die Zeit mit Deiner Familie. Fühl Dich fest umarmt. Ihr seid alle täglich in meinen Gedanken. Liebe Grüße Deine Tina

    Liken

  4. Liebe Moni, wie schön, dass ihr euer Jubiläum so schön feiern konntet und du schöne Momente mit deinen Lieben verbringen konntest.
    Ich denke oft an dich,

    ganz liebe Grüße

    Katja

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s